ASUS HD 6770 DirectCU Silent

Passiv & damit lautlos gekühlte Grafikkarte der Mittelklasse

Anzeige

Einleitung

Mit der ASUS HD 6770 DirectCU Silent gibt es auch eine lautlose Version der neuen Radeon HD 6770 auf dem Markt. Wirklich neu ist die HD 6770 allerdings nicht. Bis auf einen serienmäßigen HDMI 1.4a Anschluss ist sie technisch identisch mit der beliebten Radeon HD 5770. Testen werden wir daher vor allem, ob sich die Grafikkarte wirklich komplett passiv kühlen lässt und wie hoch die Temperaturwerte dabei ausfallen.


ASUS HD 6770 DirectCU Silent

Die Spezifikationen der ASUS HD 6770 DirectCU Silent im Vergleich mit anderen Grafikkartenmodellen sind der folgenden Tabelle zu entnehmen.

Grafikkarte Radeon ASUS GeForce
HD 5770 HD 6770 HD 6770 Silent GTS 450 GTX 550 Ti
Grafikchip Juniper Juniper Juniper GF 106 GF 116
Fertigung 40 nm 40 nm 40 nm 40 nm 40 nm
Transistoren 1,04 Mrd. 1,04 Mrd. 1,04 Mrd. 1,17 Mrd. 1,17 Mrd.
Chiptakt 850 MHz 850 MHz 850 MHz 783 MHz 900 MHz
Shader-Einheiten 160 160 160 192 192
Textureinheiten 40 40 40 32 32
ROPs 16 16 16 16 24
RAM-Schnittstelle 128 bit 128 bit 128 bit 128 bit 192 bit
Speichertakt 2400 MHz 2400 MHz 2000 MHz 1804 MHz 2052 MHz
Speicher 1 GB GDDR5 1 GB GDDR5 1 GB GDDR5 1 GB GDDR5 1 GB GDDR5
Preis ab ca. € 90 € 80 € 120 € 75 € 100
Stand: 3.11.2011

Die Variante von ASUS ist bis auf die große passive Kühlerlösung und einen reduzierten Speichertakt identisch mit einer Standard Radeon HD 6770. Der Preis liegt mit 120 Euro allerdings deutlich höher. Auch wenn 40 Euro für einen Passivkühler durchaus akzeptabel sind, ist das bei dieser Grafikkartenklasse ein stolzer Aufpreis von 50 Prozent.

(Visited 8 times, 1 visits today)

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.