Schnellste Desktop-Gaming-Plattformen mit Intel Core i7 Extreme Edition und NVIDIA SLI

(Auszug aus der Pressemitteilung)

Santa Clara, Kalifornien, 14. November 2011 – Systemintegratoren starten mit der Auslieferung der schnellsten jemals hergestellten PC-Gaming-Plattformen. Sie basieren auf NVIDIAs SLI-Technologie und den neuen Prozessoren der Intel Core i7 Extreme Edition sowie Motherboards mit X79-Chipsatz.

Anzeige

Die Kombination der NVIDIA-SLI-Technologie, die die Nutzung mehrerer GPUs in einem einzigen PC ermöglicht, und der neuen X79-basierten Motherboards ermöglicht es Spielern, ihre PCs mit bis zu vier NVIDIA-GPUs GeForce GTX auszustatten, beispielsweise mit der GeForce GTX 580 oder GTX 570, den weltweit schnellsten DX11-GPUs. Die SLI-Technologie von NVIDIA ist von führenden Motherboard-Herstellern wie Intel, ASUS, ASRock, EVGA, Foxconn, Gigabyte und MSI lizenziert. Gerade bei grafikintensiven Spielen wie Battlefield 3 oder dem kommenden Batman: Arkham City ermöglicht sie eine herausragende Darstellungsqualität.

„Falcons gesamtes Desktop-Portfolio wird künftig mit Sandy Bridge-E und NVIDIA SLI ausgestattet sein. Es war für uns essenziell, unseren Kunden Multi-GPU-Optionen anzubieten, und die Kombination von Sandy-Bridge-CPU-Power und SLI-Grafikpower wird Spielern hohe Frameraten und außergewöhnliche visuelle Erlebnisse bieten“, betont Kelt Reeves, Präsident von Falcon Northwest.

NVIDIAs SLI-Technologie ist verfügbar für alle Desktop- und Notebook-Plattformen im Consumer-Segment und für folgende Prozessoren: Intel Core i7, Core i5, Core i3, Core 2 Quad und Core 2 Duo sowie AMD Bulldozer und Phenom II.

NVIDIAs DX11-GPUs bieten die weltweit beste Performance bei DX11-Spielen. Sie sind die einzigen Consumer-GPUs, die über mehrere Tessellation-Engines zur Optimierung des Grafik-Renderings verfügen. Die GeForce-GPUs von NVIDIA enthalten zudem Features, die bei anderen separaten Grafiklösungen nicht zu finden sind: wie NVIDIA PhysX für Physikeffekte oder NVIDIA 3D Vision für Stereoscopic-3D-Darstellungen auf einem einzigen Display oder auf bis zu drei Bildschirmen.

(Visited 1 times, 1 visits today)