Hasbro verklagt ASUS

Sieht seine Transformers-Marke durch ASUS Tablet-PCs verletzt

Der Spielzeughersteller Hasbro hat ASUS verklagt. Der Grund sind ASUS Android-basierte Tablet-PCs mit den Namen „Transformer“ und „Transformer Prime“. Mit diesen soll ASUS die Namensrechte von Hasbros Transformers-Marke verletzen. Die beiden Unternehmen mögen zwar primär in unterschiedlichen Märkten aktiv sein, allerdings gibt es auch eine Reihe offiziell lizenzierter Transformers-Spiele sowie -Computerzubehör und genau da liegt für Hasbro das Problem.

Anzeige

Der Spielzeughersteller befürchtet, dass Kunden ASUS Tablet-PCs der Transformers-Serie mit der Transformers-Marke in Verbindung bringen. ASUS selbst dürfte den Namen „Transformer“ in erster Linie deshalb gewählt haben, weil sich die Tablet-PCs mit der dazugehörigen Docking-Tastatur zu einem Notebook transformieren lassen. Mit der Bezeichnung „Transformer Prime“ scheint der Hardwarehersteller den Bogen aber überspannt zu haben. Deshalb versucht Hasbro derzeit vor Gericht eine einstweilige Verfügung gegen ASUS zu erwirken. Das Gericht hat ASUS 21 Tage Zeit gegeben sich zu den Vorwürfen zu äußern.

Quelle: VR-Zone

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.