Radeon HD 7770: Erste Benchmarks

In etwa auf dem Niveau einer GeForce GTX 460 bzw. Radeon HD 6850

Nachdem bereits erste Bilder sowie Informationen zum Preis von AMDs Radeon HD 7770 die Runde machten, sind nun im Forum der chinesischen Hardwareseite ChipHell erste Benchmarks aufgetaucht. Der User bigpao007 hatte die Möglichkeit eine Radeon HD 7770 im Referenzdesign unter Futuremarks 3DMark 06 sowie 3DMark 11 mit Performance- sowie Extreme-Settings zu testen.

Anzeige

Die Radeon HD 7770 im Referenzdesign ist mit einer auf der neuen „Graphics Core Next“-Architektur basierenden „Cape Verde XT“-GPU ausgestattet, die über 896 Stream-Prozessoren und 16 ROP verfügen soll. Die Grafikkarte besitzt 2 GByte GDDR5-Speicher, der über ein 128-bit breites Speicherinterface angebunden ist. Die Taktraten liegen bei 1 GHz GPU- und 1.125 MHz Speichertakt. Als Treiber für die Grafikkarte wurde AMDs Catalyst 8.940 RC2 verwendet. Interessant ist auch das Testsystem. Dieses bestand angeblich aus einem Ivy Bridge Engineering Sample des Core i5-3550 mit 3,3 GHz, der auf einem Z77-Mainboard lief.

Unter 3DMark 06 erzielte die Radeon HD 7770 18.143 Punkte (SM2.0: 6.785 / HDR: 8.086 / CPU: 6.390). Unter 3DMark 11 mit Performance-Settings waren es 3.421 Punkte bzw. 3.138 Graphics Score und unter Extreme-Settings kam das System auf 1.077 Punkte bzw. 965 Graphics Score.

Damit würde die Grafikkarte in etwa auf dem Niveau einer Nvidia GeForce GTX 460 bzw. knapp unterhalb einer Radeon HD 6850 liegen.






Quelle: techPowerUp

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.