Toshiba mit Portégé Z930

Ultrabooks mit Intel Ivy Bridge

Toshiba kündigt neue Ultrabooks an – die Portégé / Satellite Z930. Es wird Modelle für Geschäfts- und Privatkunden geben. Die Ultrabooks verfügen über 13,3-Zoll-Displays, Prozessoren aus Intels Ivy-Bridge-Reihe, bis zu 8 GByte DDR3-RAM, Intel HD Graphics 4000 und bis zu 256 GByte SSD-Speicherplatz. Als Schnittstellen stehen einmal USB 3.0, zweimal USB 2.0, LAN, VGA, HDMI, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n, Bluetooth 4.0, HSPA+ und ein Multi-Kartenlesegerät zur Verfügung. Das Gewicht beträgt nur 1,12 kh bei Gehäusen aus Magnesium und Akkus mit bis zu acht Zellen und Lautzeiten von acht Stunden.

Anzeige

Im Handel sollen die Portégé / Satellite Z930 laut Toshiba bald verfügbar sein. Die Preise richten sich nach den individuellen Ausstattungsmerkmalen. Wer einen ersten Blick auf die neuen Ultrabooks werfen möchte, erhält aktuell auf der Computex 2012 in Taiwan dazu Gelegenheit.






Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.