Möchte Seagate OCZ kaufen?

Gerüchte sprechen von einer baldigen Übernahme

Laut der Gerüchteküche Fudzilla hat Seagate Interesse an einer Übernahme von OCZ. Fudzillas Quelle berichtet, dass Seagate darüber nachdenkt, sein SSD-Geschäft mit dem Kauf von OCZ zu stärken. Aktuell besitzt Seagate so gut wie keine Anteile im lukrativen und schnell wachsenden SSD-Markt. Durch den Kauf von OCZ könnte dies schlagartig nachgeholt werden. Ebenso könnte OCZ von diesem Deal profitieren. Der SSD-Spezialist schreibt trotz immer neuer Umsatzrekorde seit vielen Quartalen rote Zahlen.

Anzeige

Nach Veröffentlichung des Gerüchts liegt die Aktie von OCZ aktuell mehr als 20 % im Plus. Gemäß Fudzilla könnte der Kauf noch vor Anfang nächster Woche offiziell bestätigt werden. Bis jetzt wollten sich aber weder OCZ noch Seagate zu den Gerüchten äußern.


Quelle: Fudzilla

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.