AMD prophezeit Krise im PC-Segment

Beginn der Post-PC-Ära?

AMDs sagt schwere Zeiten für das PC-Segment voraus: „Erstmals seit 2001 sind die Auslieferungszahlen für PCs in drei nacheinander folgenden Quartalen immer weiter abgefallen“, grübelt AMDs Geschäftsführer Rory Read und ergänzt: „Wir glauben die PC-Industrie muss sich in Zukunft niedrigere Erwartungen stecken“. Passend dazu prophezeit AMD für das dritte Quartal 2012 sinkende Verkaufszahlen. Das ist ein enormer Wandel, denn in den letzten 10 Jahren stiegen AMDs Verkaufszahlen vom zweiten zum dritten Quartal durchschnittlich um ca. 14 %. Erstmals rechnet man nun mit einem Abfall.

Anzeige

Intels Geschäftsführer Paul Otellini ist etwas optimistischer und rechnet immer noch mit einem Wachstum. Dennoch schraubt man auch bei Intel die Erwartungen zurück und erwartet statt Wachstumsraten im „hohen einstelligen Bereich“ jetzt nur noch 3-5 % Zuwachs.

Und schon preschen die ersten Analysten nach vorn: So verkündet ein Analyst der Firma Piper Jaffray den Beginn der Post-PC-Ära. „Kunden greifen eher zu Smartphones und Tablets als zu PCs“, schlussfolgert Gus Richard. Dem stimmen die Marktforscher von Gartner zu und geben bekannt „Kunden haben weniger Interesse daran Geld für PCs auszugeben und kaufen lieber die aktuellsten Smartphones und Tablets“.

Quelle: Cnet

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.