Ouya: Partnerschaft mit OnLive

Plus neue Bilder der Android-Konsole

Bruce Grove, seines Zeichens General Manager bei OnLive, hat offiziell bestätigt, dass der Cloud-Gaming-Anbieter mit den Machern der Android-Konsole Ouya zusammenarbeitet. OnLive wird direkt ab Erscheinungsdatum für die Ouya verfügbar sein und Spielern erlauben auf der Konsole Games-on-Demand-Titel zu zocken. Grove verspricht neben den kostenpflichtigen Titeln spezielle Demos für Ouya-Besitzer. Passend zu diesen Neuigkeiten stellen die Entwickler der Android-Konsole ein paar neue Bilder bereit, dir wir auch in dieser News präsentieren.

Anzeige

Grove sieht großes Potential für die Ouya: „Gibt den Kunden eine Box für 99 US-Dollar, lass sie die Konsole mit dem TV verbinden und gib ihnen eine riesige Auswahl an Spielen – für den Preis von 99 US-Dollar prophezeie ich der Ouya enormen Erfolg.“

Noch läuft die Kickstarter-Kampagne für die Ouya rund 11 Tage. Wer aus Deutschland Geld in das Projekt investieren möchte und sich parallel eine Konsole sichern will, muss 99 US-Dollar plus 20 US-Dollar Versandkosten auf den Tisch legen. Das garantiert das Erhalten eines der ersten Exemplare der Ouya, die ab März 2013 in die Auslieferung gehen sollen.

Bisher konnten die Ouya-Macher stolze 5,5 Mio. US-Dollar über Kickstarter sammeln.



Quelle: CVG

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.