Rotes Galaxy S III gesichtet

In den USA über AT & T erhältlich

In Deutschland ist Samsungs Galaxy S III in den Farben Blau und Weiß verfügbar. In den USA erscheint nun über den Mobilfunkanbieter AT&T eine exklusive, dritte Farbvariante namens „Garnet Red“. Die Auslieferung des dunkelroten S III soll am Montag beginnen. Im Vergleich mit den blauen und weißen Modellen sticht die rote Variante deutlich hervor und scheint sich mit ihrer Farbgebung besonders für Vampire zu eignen. Ob die blutrote Variante des Samsung Galaxy S III auch ihren Weg nach Deutschland finden wird, ist aktuell noch unklar.

Anzeige

In der US-Version des S III steckt statt des Exynos 4412 mit vier Kernen ein Qualcomm Snapdragon S4 mit zwei Kernen – aber einer neueren Prozessorarchitektur. Diese Veränderung war nötig, um in den USA mobile Breitbandverbindungen zu unterstützen.

In Nordamerika ist das rote Samsung Galaxy S III ab Montag exklusiv über AT&T verfügbar und kostet im Verbund mit Vertragsangeboten rund 199 US-Dollar.



Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.