Keine Preissenkung für alte PS3

Neues Modell soll nichts am Preisgefüge verändern

Trotz Veröffentlichung der neuen Playstation 3 Super Slim sollen die Preise der bereits erhältlichen PS3 Slim konstant bleiben. Das bestätigt der Vizepräsident für Marketing bei Sony Computer Entertainment America, John Koller. Zwar sollen die Lager geleert und die alten Varianten der PS3 langsam vom Markt verschwinden, die Preise wird Sony aber nicht senken. Parallel erklärt Koller, warum Sony in den USA ein 250-GByte-Modell als Einstiegs-PS3 anbietet, in Europa aber auf eine Variante mit 12 GByte Flash-Speicher setzt: Laut Koller seien die Nutzungsgewohnheiten unterschiedlich.

Anzeige

So legen die US-Kunden laut Koller mehr Wert auf viel Speicherplatz, weswegen man dort als Einstiegsmodell die PS3 Super Slim mit 250 GByte Speicherplatz anbiete. Inoffiziell dürfte allerdings sicherlich auch das Preisgefüge eine Rolle spielen, da man mit dem EU-Modell mit 12 GByte Flash-Speicher vermutlich höhere Gewinnmargen erzielt – zumal Dollar- und Euro-Preisangaben identisch sind.

Dass Sony die Preise der älteren PS3-Modelle nicht senkt, begründet Koller abschließend nochmal damit, dass die Lager ohnehin fast leer seien und der Wert der regulären PS3 Slim immer noch angemessen wäre.

Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.