AMD senkt APU-Preise

Prozessoren für den Sockel FM1 werden günstiger

AMDs neue Trinity-APUs der A-Serie für den Sockel FM2 haben die Llano-Reihe bereits abgelöst. Entsprechend senkt AMD nun etwas verspätet auch die Preise der älteren APUs für den Sockel FM1: Beispielsweise ist der A4-3300 nun für 30 statt 46 US-Dollar zu haben. Der A4-3400 fällt von 48 auf 35 US-Dollar. Zusätzlich reduziert AMD auch den neuen A4-5300 der Trinity-Reihe für den Sockel FM2 von 53 auf 30 US-Dollar – diese Preissenkung soll aber erst im nächsten Quartal in Kraft treten, um die Wettbewerbsfähigkeit gegenüber den Intel Pentium zu verbessern.

Anzeige

AMDs internationaler Marktanteil im Bereich der Prozessoren ist mittlerweile unter 20 % gefallen. Aus diesem Grund versucht der Hersteller nun mit einer aggressiven Preispolitik gegen die übermächtigen Intel anzutreten.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.