AMD FX-8350 – Vishera mit 8 Kernen

Die 2. Generation der FX CPUs mit Piledriver Kernen

Anzeige

Einleitung

Erst vor wenigen Wochen hat AMD seine neuen Trinity Desktop-APUs eingeführt, welche auf der Piledriver Architektur aufsetzen – eine Weiterentwicklung der Bulldozer Architektur. Die AMD A10-5800K und A8-5600K APUs hat Hartware.net bereits getestet und ihnen eine gute Grafikperformance bescheinigt, dafür aber sowohl die CPU-Leistung als auch den Stromverbrauch kritisiert. Unterm Strich können die APUs aufgrund ihrer Preislage dennoch überzeugen.


AMD FX-8350

Heute erscheint die nächste reine CPU-Generation von AMD, welche auf den Namen Vishera hört – die Nachfolger der ersten FX Prozessoren (Zambezi). Auch diese CPUs nutzen die Piledriver Architektur – aber mit bis zu vier Modulen bzw. acht Kernen. Allerdings besitzt noch immer nicht jeder Kern alle Funktionalitäten. Wie bisher wird der Sockel AM3+ genutzt, somit kann die CPU getauscht werden, ohne dass das Mainboard auch getauscht werden müsste. Je nach Modell reicht ein BIOS-Update zur vollen Kompatibilität.
Hartware.net hat das neue Vishera Topmodell zum Start getestet. Was der AMD FX-8350 leisten kann, ist auf den nächsten Seiten zu lesen.

Für unsere Tests haben wir übergreifend folgende Komponenten verwendet:

Testsystem

Zum Vergleich der Leistungsfähigkeit wurden die folgenden CPUs eingesetzt:

Core i7 LGA2011

  • CPUs:
    Intel Core i7-3960X (3,30 GHz)
    Intel Core i7-3930K (3,20 GHz)
  • Mainboard: ASUS Rampage IV Formula
  • RAM: 4x 4 GByte G.Skill RipJawsZ DDR3 @1600-9-9-9-24

Core i3/i5/i7 LGA1155

  • CPUs:
    Intel Core i7-3770K (3,5 GHz)
    Intel Core i7-2700K (3,5 GHz)
    Intel Core i7-2600K (3,4 GHz)
    Intel Core i5-2500K (3,3 GHz)
  • Mainboard: ASUS Maximus IV Extreme
  • RAM: 2x 4 GByte ADATA XPG Gaming Series DDR3 @1866-9-11-9-27

Core i3/i5/i7 LGA1155

  • CPUs:
    Intel Core i5-3550 (3,3 GHz)
    Intel Core i5-3470 (3,2 GHz)
  • Mainboard: Maximus V Extreme
  • RAM: 2x 4 GByte ADATA XPG Gaming Series DDR3 @1866-9-11-9-27

AMD FX / Phenom AM3+

  • CPUs:
    AMD FX-8350 (4,0 GHz)
    AMD FX-8150 (3,6 GHz)
    AMD FX-8120 (3,1 GHz)
    AMD Phenom II X6 1090T (3,20 GHz)
  • Mainboard: ASUS Crosshair V Formula
  • RAM: 2x 4 GByte ADATA XPG Gaming Series DDR3 @1866-9-11-9-27

AMD Llano FM1

  • APUs:
    AMD A6-3650 APU (2,6 GHz)
    AMD A8-3870K APU (3,0 GHz)
  • Mainboard: ASUS F1A75-V PRO
  • RAM: 2x 4 GByte ADATA XPG Gaming Series DDR3 @1866-9-11-9-27

AMD Trinity FM2

  • APUs:
    AMD A10-5800K APU (3,8 GHz)
    AMD A8-5600K APU (3,6 GHz)
  • Mainboard: ASUS F2A85-V PRO
  • RAM: 2x 4 GByte ADATA XPG Gaming Series DDR3 @1866-9-11-9-27

Marc Kaiser

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.