Google plant Nexus 10

Angeblich mit 2560 x 1600 Bildpunkten

Google veranstaltet am 29. Oktober eine Pressekonferenz in New York. Es ist fest damit zu rechnen, dass der Hersteller an diesem Datum offiziell das Nexus 7 mit 32 GByte Speicherplatz für den Verkauf freigibt. Laut aktuellen Gerüchten arbeitet Google allerdings auch gemeinsam mit Samsung an einem Nexus 10 mit 10 Zoll Bilddiagonale und 2560 x 1600 Bildpunkten. Das Projekt soll intern unter der Bezeichnung „Codename Manta“ laufen. Im Handel soll das Tablet im 16:10-Format direkt mit dem Betriebssystem Android 4.2 alias Key Lime Pie erscheinen.

Anzeige

Sollten die Behauptungen zutreffen, wiese das Nexus 10 eine höhere Pixeldichte als Apples aktuelles iPad auf. Ob Google das Tablet aber ebenfalls direkt am 29. Oktober enthüllt, ist noch offen.

Als sicher gilt dagegen, dass Google am 29. Oktober gemeinsam mit LG ein neues Nexus-Smartphone vorstellt: Das Nexus 4 nutzt einen Qualcomm Snapdragon S4 Pro mit vier Kernen, 1,5 GHz Takt, 2 GByte RAM, 16 GByte internen Speicherplatz sowie eine 8-Megapixel-Kamera und eine Webcam mit 1,3 Megapixeln. Das Display wartet mit einer Diagonale von 4,7 Zoll bei 1280 x 768 Bildpunkten auf. Laut aktuellen Berichten fasst der Akku 2100 mAh. Auch hier soll ab Werk direkt Google Android 4.2 als Betriebssystem dienen.

Zu dem neuen Betriebssystem sind nun auch ein paar Details bekannt: So soll Android 4.2 ein neues Widget für Google Play einführen und Anwendern an Tablets ermöglichen zwischen mehreren Benutzern zu wechseln – ähnlich wie an einem Windows-PC.

Was an den Angaben dran ist, lässt sich aktuell natürlich nur vermuten. Genaueres wissen wir ab dem 29.10.2012.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: TheNextWeb

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.