Windows 8 belebt PC-Markt nicht

Besonders Touch-Geräte verkaufen sich spärlich

Windows 8 stand im November 2012 für 52 % aller verkauften PCs und Tablets mit Windows-Betriebssystemen. Dies haben die Marktforscher Context ermittelt. Im selben Zeitraum nach Veröffentlichung konnte sich Windows 7 anno dazumal bereits 57 % Marktanteil im Windows-Bereich sichern. Zögerlich sind aktuell vor allem die Geschäftskunden: Nur 8 % der durch professionelle Anwender / Geschäftskunden erstandenen Windows-PCs nutzte im November bereits Windows 8. Sorgenkind sind wohl besonders die Geräte mit Touch-Bedienung.

Anzeige

Während sich der Fachhandel von Microsoft Windows 8 also eine Belebung des PC-Marktes erhofft hatte, bleibt dieser Wunsch offenbar unerfüllt. Auch der neue Fokus des Betriebssystems auf Touchscreens zahlt sich noch nicht aus: Nur 3 % der Geräte mit Windows 8, die im November europaweit an Händler geliefert wurden, sind Touchscreen-Tablets. Und nur 2 % der mit Windows 8 ausgelieferten Notebooks bieten einen Touchscreen.

Quelle: Heise

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.