App-Stillstand bei Windows 8

Veröffentlichungsrate baut ab

Während Anfangs im Windows Store immer mehr Apps für das Betriebssystem Windows 8 erschienen sind, brechen Veröffentlichungs- und Wachstumsraten mittlerweile ein. Aktuell kann der Windows Store kaum Wachstum verzeichnen, was dafür spricht, dass Entwickler weniger Gefallen an der Plattform finden, als Microsoft sich erhofft hat. Dabei wären neue Apps für Windows 8 besonders wichtig, gerade um den Sprung ins Tablet-Segment zu schaffen. Anfangs veröffentlichten die Entwickler ca. 500 Apps pro Tag. Mittlerweile sind es nur noch 5000 Stück pro Monat.

Anzeige

Das entspricht derzeit 156 neuen Apps pro Tag. Microsoft selbst hatte wesentlich rasantere Wachstumsraten prophezeit und hoffte innerhalb von drei Monaten 100.000 veröffentlichte Apps im Windows Store zu erreichen. Sollten die aktuellen Wachstumsraten aber bestehen bleiben, würde dieser Meilenstein noch über ein Jahr auf sich warten lassen. Der Analyst Ryan Reith der IDC bestätigt, dass Microsoft es schwer haben wird mittelfristig im Tablet-Segment erfolgreich zu sein: „Im ersten Veröffentlichungsquartal haben neue Tablets mit Windows 8 und Windows RT kaum an Bedeutung gewonnen. Der Markt hat auf das Erscheinen des Microsoft Surface mit Windows RT sehr verhalten reagiert.“ Gleichzeitig klagen viele Anwender über die Touchscreen / mobile Ausrichtung des Betriebssystems Windows 8.

Jetzt darf man gespannt sein, wie Windows RT, Windows 8 und speziell die Apps für mobile Endgeräte im Windows Store sich langfristig entwickeln.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: PCWorld

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.