AMD wird Gaming-König?

Synergieeffekte zwischen Konsolen- und PC-Hardware

In der Nintendo Wii U steckt bereits eine Grafiklösung aus dem Hause AMD. Aktuellen Gerüchten zufolge setzen auch Microsoft und Sony für ihre nächsten Konsolengenerationen auf sowohl APUs als auch dedizierte Grafiklösungen aus dem Hause AMD. Dies könnte laut anonymen Quellen nicht nur im Konsolensegment Auswirkungen haben: Da Spieleentwickler ihre Titel für Konsolen rein auf AMD-Hardware auslegen und viele PC-Spiele Portierungen von Konsolen-Veröffentlichungen sind, könnten AMDs Grafiklösungen für PCs ebenfalls profitieren.

Anzeige

Im Klartext könnte AMDs Präsenz in den nächsten Konsolengenerationen auch zu Leistungsvorteilen gegenüber Nvidia im PC-Segment führen. Die meisten Multiplattformtitel, die auch für PC erscheinen, werden zunächst für Konsolen entwickelt und dann für den PC portiert. Steckt in allen aktuellen Konsolen AMD-Hardware, könnte ein Vorteil für PC-Besitzer mit AMD-Prozessoren und Grafiklösungen entstehen. Aktuell ist das Verhältnis noch ausgeglichen, denn die Sony Playstation 3 setzt beispielsweise auf eine Nvidia-GPU, während in der Microsoft Xbox 360 ein AMD-Chip steckt.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.