Apple dementiert Einstiegs-iPhone

Tim Cook erklärt die Unternehmensstrategie

In den letzten Wochen und Monaten sind die Gerüchte um ein neues Einstiegs-iPhone aus dem Hause Apple nicht abgerissen. Allerdings hat Apple-Geschäftsführer Tim Cook der Veröffentlichung eines günstigen iPhone auf der Goldman Sachs Technology and Internet Conference abermals eine klare Absage erteilt. Apple wolle sich auf qualitativ hochwertige und einzigartige Produkte konzentrieren und überlasse den Budget-Bereich lieber freiwillig anderen Herstellern. Stattdessen biete man wie bisher Vorgängergenerationen zu günstigeren Preisen an.

Anzeige

Nach der Veröffentlichung des Apple iPhone 5 senkte der Hersteller beispielsweise die Verkaufspreise für seine iPhone 4 und iPhone 4S. Genau diese Strategie wolle man auch in Zukunft weiter verfolgen. Ein Einstiges-iPhone mit schwachbrüstiger Hardware schließt Cook dagegen aus.

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.