Google kündigt Pixel an

Chromebook mit 2560 x 1700 Bildpunkten

Anfang Februar gab es Gerüchte um ein neues Google Chromebook mit Retina Display. Das Modell sollte angeblich auf den Namen Pixel hören. Und tatsächlich behält die Gerüchteküche Recht: Mittlerweile hat Google das Pixel unter genau dieser Bezeichnung offiziell angekündigt. Das Chromebook wartet mit einem Bildschirm mit 12,85 Zoll Diagonale sowie 2560 x 1700 Bildpunkten auf. Das ergibt das ungewöhnliche Bildseitenverhältnis von 3:2. Laut Googles Chrome-Vizepräsident Sundar Pichai habe man dieses Format gewählt, da es sich besonders gut für Web-Inhalte eigne.

Anzeige

Das Google Pixel wiegt etwa 1,52 kg und misst 297,7 x 224,6 x 16,2 mm. Im Inneren stecken ein Intel Core i5 mit zwei Kernen und 1,8 GHz Takt, Intel HD Graphics 4000, 4 GByte RAM und je nach Wahl Flash-Speicherplatz mit 32 bzw. 64 GByte. Zusätzlich erhalten alle Käufer für drei Jahre kostenlos 1 TByte Speicherplatz bei Google Drive. Für Nordamerika sind auch Modelle mit LTE für mobile Breitbandverbindungen angekündigt.

Zu den weiteren Merkmalen des Google Pixel zählen Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth, ein SD-Kartenleser eine Webcam mit 720p, eine Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung sowie ein Akku mit 59 Wh, der rund 5 Stunden Dauerbetrieb ermöglichen soll.

Leider scheint der Preis des Google Pixel mit 1299 US-Dollar recht hoch gegriffen: In den USA kostet das technisch überlegene Apple MacBook Pro mit Retina Display und 13 Zoll Diagonale 1499 US-Dollar.




Quelle: Google

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.