Samsung enttäuscht von Windows 8

Hat den PC-Markt nicht angekurbelt

Der Samsung-Manager Jun Dong-Soo hat sich in einem Interview über Microsoft Windows 8 mokiert: „Der internationale Markt für PCs schrumpft stetig – trotz der Veröffentlichung des Betriebssystems Windows 8. Ich denke Windows 8 ist kein Stück besser als die vorherige Plattform Windows Vista.“ Insgesamt tätigt Dong-Soo düstere Zukunftsprognosen: „Auch Microsofts Veröffentlichung des Surface-Tablets war ein Flop“. Der bei Samsung als Präsident der Abteilung für Speicherchips tätige Manager fährt fort: „Auch die Versuche Intels und Microsofts dünne Ultrabooks am Markt zu etablieren, haben versagt.“

Anzeige

Als Ursache macht Dong-Soo in allen Fällen die „kaum wettberwebsfähige“ Windows-Plattform verantwortlich. Aufgrund der Stagnation des PC-Marktes habe sich Samsung dann auch entschlossen weniger Speicherchips für Desktop-PCs und Notebooks herzustellen und sich noch stärker auf den lukrativen Markt für Smartphones und Tablets zu konzentrieren.

Quelle: KoreaTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.