ASUS bringt Transformer All-In-One

PC lässt sich zum Tablet umwandeln

ASUS hat offiziell sein Transformer AiO (All-In-One) angekündigt. Dieses Produkt steht für einen All-In-One-PC, der sich auch in ein Tablet mit 18,4 Zoll Bilddiagonale und 1920 x 1080 Bildpunkten umwandeln lässt. Im Inneren des PCs stecken ganz nach Wahl ein Intel Core i7-3770, Core i5-3350P oder Core i3-3220, bis zu 8 GByte DDR3-RAM mit 1600 MHz, eine Nvidia GeForce GT 730M mit 2 GByte Speicher sowie eine Festplatte mit bis zu 2 TByte Speicherplatz. Als Schnittstellen sind Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0, viermal USB 3.0, einmal USB 2.0, HDMI sowie ein Multi-Kartenlesegerät an Bord.

Anzeige

Optional lässt sich der ASUS Transformer AiO auch mit einem DVB-T-Tuner erwerben. Als Betriebssystem dient im angedockten Zustand Microsoft Windows 8.

Dockt man den Bildschirm vom Ständer ab, erhält man ein Tablet mit Nvidia Tegra 3 als Herzstück sowie Google Android 4.1 als Betriebssystem. Es bleiben 2 GByte DDR3-RAM, 32 GByte interner Speicherplatz und nach wie vor Wi-Fi 802.11 b/g/n. Weitere Schnittstellen bzw. Anschlüsse des Tablets sind Bluetooth 3.0 + EDR, Mini-USB-2.0 sowie microSD. Außerdem ist eine Webcam mit 1 Megapixel vorhanden. Der Akku soll laut ASUS etwa 5 Stunden Dauerbetrieb durchhalten. Die Maße des Tablets betragen 294 x 466 x 18 mm bei einem Gewicht von 2,4 kg.

Im Handel soll der ASUS Transformer AiO mit 10-Punkte-Multitouch in den nächsten Wochen erscheinen. Für die USA nennt ASUS bereits den Einstiegspreis von 1299 US-Dollar.



Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.