21:9-Monitor mit 2560 x 1080 Pixeln

AOC veröffentlicht den q2963Pm

AOC hat einen neuen Monitor in petto, der durch sein ungewöhnlich breites Format von 21:9 auffällt. Viele Kinofilme nutzen dieses Seitenverhältnis, das auch als „Cinemascope“ bekannt ist. Zusätzlich bietet das IPS-Display 2560 x 1080 Bildpunkte, einen statischen Kontrast von 1000:1 (dynamisch 20.000.000:1), eine Helligkeit von 250 cd/m2 sowie eine Reaktionszeit von 5 ms. Im Handel ist der Monitor AOC myMulti-Play (q2963Pm) ab sofort zur unverbindlichen Preisempfehlung von 499 Euro zu erstehen. AOC gewährt auf das Modell drei Jahre Garantie.

Anzeige

An Anschlüssen hält der Monitor HDMI, DVI sowie zweimal DisplayPort bereit. Via HDMI unterstützt der AOC myMulti-Play (q2963Pm) auch MHL (Mobile High-Definition Link) zum Anschluss von Smartphones und Tablets.








Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.