Bay Trail Atom mit vier Kernen

Soll im vierten Quartal 2013 erscheinen

Im vierten Quartal 2013 sollen die neuen Intel Atom auf Basis der Architektur Bay Trail erscheinen. Die Prozessoren mit bis zu vier Kernen entstehen im 22-Nanometer-Verfahren und sollen unter der Bezeichnung Bay Trail-T als SoC (System-On-Chip) in Tablets ihren Dienst verrichten. Laut Intel soll Bay Trail im direkten Vergleich mit Clover Trail die doppelte Leistung bringen. Die Taktraten der Bay Trail / Bay Trail-T hält Intel noch unter Verschluss, verspricht aber lange Akkulaufzeiten bei höherer Leistung als bei ARM-Pendants.

Anzeige

Aktuell rechnet man für Bay Trail-T mit vier Kernen mit Taktraten von bis zu 2 GHz. Damit dürfte Intel, sollte auch die Energieeffizienz stimmen, im mobilen Segment weiter Druck auf ARM und seine Partner ausüben. Zudem arbeitet Intel bereits mit der 22-Nanometer-Fertigung, während ARM bzw. seine Partner noch in 28 nm fertigen lassen.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.