Wii U mit Smartphone-Apps?

Nintendo plant angeblich ein Update

Angeblich plant der japanische Hersteller Nintendo einen ungewöhnlichen Schachzug, um seine Wii U für Kunden attraktiver zu machen: Das bisher eingeschränkte Spieleangebot möchte man dadurch aufmöbeln, dass man die Konsole über ein Update nachträglich auch für Smartphone- und Tablet-Apps fit macht. Demzufolge hat Nintendo Entwicklern angeblich bereits eine Portierungs-Software zukommen lassen, mit der sie ihre Android-Apps leicht für die Wii U fit machen können.

Anzeige

Ob an den Gerüchten etwas dran ist, lässt sich schwer sagen. Fakt ist, dass die Verkaufszahlen der Nintendo Wii U bisher hinter den Erwartungen zurück bleiben, weil zu wenig Spiele durch externe Publisher veröffentlicht wurden. Letztere wiederum wollen aber erst mehr Titel herausbringen, wenn der Kundenkreis der Wii U wächst – ein Teufelskreis. Eventuell könnten zahlreiche, kleine Apps hier tatsächlich Abhilfe schaffen.

Quelle: JapanTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.