Kinect-Nachfolger auch für Windows

Erscheint laut Microsoft 2014

Microsoft wird seinen Bewegungssensor Kinect 2014 auch für Windows-PCs ausliefern. Das hat Bob Heddle, Leiter der Sparte „Kinect für Windows“ bei Microsoft, bestätigt. Anwender können dann auch selbst Apps bzw. Programme für die zweite Kinect-Auflage schreiben. Bereits für den ersten Sensor erschienen schier endlose Variationen, die sich auch in der regen YouTube-Community widergespiegelt haben. Von Lichtschwerter-Kämpfen, interaktiven Video-Chats bis hin zu neuartigen Avataren in Spielen hat Kinect auch Windows-Anwender inspiriert.

Anzeige

Das zweite Kinect nutzt höher auflösende Kameras und ist im Gegensatz zur ersten Version eine komplette Microsoft-Eigenentwicklung. Bewegungscontroller, Sensoren und Sprachsteuerung wurden stark verbessert. Kinect 2 kann beispielsweise innerhalb von Nanosekunden Fingerbewegungen erkennen und auswerten. Kinect soll unter Windows neue Impulse für Gestensteuerungen und Spracherkennung an PCs geben. Heddle fasst zusammen: „Eine neue Ära für Kinect unter Windows steht an.“




Quelle: MSDN

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.