Mehr zur Nvidia GeForce GTX 770

Benchmarks und Spekulationen zum Preis

Die kommende Nvidia GeForce GTX 770 könnte im Handel günstiger sein als erwartet: Zumindest kursieren online die recht utopisch klingenden 305 Euro (ohne dt. MwSt.) als Preis. Bisher ging man eher von den realistischer klingenden 400 bis 500 Euro aus. Nvidia soll sich angeblich für einen Kampfpreis entschieden haben, um AMDs Radeon HD 7970 GHz Edition endgültig aus dem Markt zu drängen. Die GTX 770 nutzt 1536 Shader und taktet die GPU mit 1045 MHz (1085 MHz im Boost-Modus). Der Chiptakt für die 2 bzw. 4 GByte GDDR5-RAM soll bei effektiv 7,1 GHz liegen.

Anzeige

Mittlerweile sind auch angebliche Benchmarks zur Nvidia GeForce GTX 770 durchgesickert. Angeblich liegt die Leistung der GTX 770 im Durchschnit etwa 9 % über der einer AMD Radeon HD 7970 GHz Edition. Diese Ergebnisse stammen jedoch scheinbar von Nvidia-internen Präsentationsfolien und sind daher mit Vorsicht zu genießen.

Offiziell angekündigt ist die Nvidia GeForce GTX 770 bisher noch nicht, so dass wir auf unabhängige Benchmarks noch warten müssen.

Quelle: HermitageAkihabara

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.