Enermax mit APS-Lüftern

Lüfter mit regelbaren Drehzahlen

Enermax veröffentlicht neue APS-Lüfter (Adjustable Peak Speed): Anwender können die Drehzahlen in drei Stufen erweitern bzw. einschränken. Je nach Modell rotieren die Lüfter mit 1300 bis 1500 Umdrehungen pro Minute im Standard-Modus. Im anwählbaren Ultra-Silent-Modus sind es auf Wunsch nur noch 1000 bis 1200 Umdrehungen pro Minute. Wer die maximale Kühlung erreichen will, darf im Performance-Modus auf bis zu 1800 Umdrehungen pro Minute raufregeln.

Anzeige

Enermax Magma Advance und die 180-mm-Modelle T.B. Vegas Quad und T.B. Apollish verzichten auf eine automatische Drehzahlregelung, lassen sich aber manuell über einen Schalter justieren. Bereits mit 600 Umdrehungen pro Minute sind bei diesen Lüftern Durchsätze von 116,55 m3/h drin.

Der Enermax Cluster Advance arbeitet dagegen mit 120 mm Durchmesser und erreicht maximal einen Luftdurchsatz von bis zu 147,29 m3/h. Es folgt der Everest Advance mit ebenfalls 120 mm. Dieser Lüfter ist temperaturgesteuert und regelt dank APS-Sensor seine Drehzahlen nach Bedarf. Der Magma Advance mit 120 mm ist dank seiner Hitzebeständigkeit von bis zu 85° besonders für Workstations geeignet.

Bald sollen weitere APS-Modelle mit 120 mm Durchmesser erscheinen: Der T.B. Vegas Quad wird 15,99 Euro kosten, während der T.B.Vegas Single für 13,99 Euro den Besitzer wechselt. Erscheinen sollen diese Modelle im August bzw. Oktober 2013.








(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.