Samsungs neuer Exynos 5 Octa

3D-Grafikleistung erhöht sich drastisch

Wir hatten letzte Woche bereits über Samsungs Pläne für einen neuen Exynos 5 Octa berichtet. Jetzt hat der südkoreanische Hersteller den Chip offiziell vorgestellt. Die Massenproduktion beginnt im August. Wie der erste Exynos 5 Octa basiert auch das neue Modell auf vier Kernen der Reihe ARM Cortex-A15 plus vier Stromspar-Kernen auf Basis der ARM Cortex-A7. Allerdings hat man eine neue Grafiklösung integriert, die laut Samsung die doppelte 3D-Grafikleistung erreichen soll.

Anzeige

Die Taktraten des Samsung Exynos 5 Octa liegen bei 1,8 GHz für die regulären CPU-Kerne und 1,3 GHz für die Stromspar-Kerne. Der Prozessor unterstützt LPDDR3-RAM mit 933 MHz und ermöglicht Speicherbandbreiten von bis zu 14,9 GByte pro Sekunde. Die neue Grafiklösung mit sechs Kernen (Mali T628) unterstützt OpenGL ES 3.0 sowie volles Open CL 1.1. Außerdem lassen sich Videos in 1080p mit 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen und abspielen.

Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.