Smartphones bald mit 3 GByte RAM

Samsung produziert neuen LPDDR3-RAM

Samsung hat begonnen neue LPDDR3-Speichermodule zu fertigen, die sechs kleine Chips verwenden und auf 3 GByte Speicher mit Bandbreiten von 2133 Mb/s kommen. Die kleinen Bauteile sind nur 0,8 mm hoch und verbinden sich über zwei symmetrische Datenkanäle mit Prozessoren. Samsungs neue Speicherbauteile sollen nun den Weg für neue High-End-Smartphones ebnen, die als Standard 3 GByte RAM nutzen werden und damit aktuelle Modelle mit 2 GByte Arbeitsspeicher ablösen. Der Wechsel soll bereits in der zweiten Jahreshälfte 2013 stattfinden.

Anzeige

„Mobiler DRAM mit drei GByte wird ab der zweiten Jahreshälfte 2013 in allen High-End-Smartphones stecken. Die Adoption wird sich nächstes Jahr großflächig fortsetzen“, bestätigt Samsungs ausführender Vizepräsident für Speicher-Verkauf und Marketing, Young-Hyun Jun. Der größere Arbeitsspeicher in mobilen Endgeräten soll vor allem dem Multitasking und der Wiedergabe und Aufzeichnung von hochauflösenden Videos zugute kommen.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.