Windows 8.1 ab Werk mit Skype

Messenger-Dienst gewinnt an Bedeutung

Microsoft hat bestätigt, dass im kommenden Betriebssystem-Update Windows 8.1 der Audio- und Video-Messenger Skype vorinstalliert sein wird. Neben Skype sprechen die Redmonder von 20 „neuen und verbesserten Apps“ die ab Werk zur Grundausstattung von Windows 8.1 zählen. Laut Microsoft ist Skype aber nur in der Kacheloberfläche direkt als grundlegende App aufrufbar. Wer lieber im Desktop-Modus startet, kann das Programm allerdings manuell verankern.

Anzeige

Microsoft Windows 8.1 erscheint offiziell am 18. Oktober. Das Update für Windows 8 steht allen Besitzern der bisherigen Version des Betriebssystems kostenlos zur Verfügung.

Quelle: Windows.com

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.