Xbox One: Keine Lieferengpässe

Microsoft erklärt Ursache für Verschiebung

Microsoft hat offiziell bestätigt, dass die kommende Xbox One in einigen europäischen Ländern erst 2014 erscheinen wird. In Deutschland kommt die Konsole allerdings wie geplant 2013 auf den Markt. Die Verschiebung hat natürlich die Gerüchteküche angeheizt. So gehen viele Gamer davon aus, dass Microsoft Probleme bei der Fertigung hat. Albert Penello, Senior-Leiter der Produktplanung bei Microsoft, hat jene Spekulationen nun dementiert. Laut Penello brauche man mehr Zeit für die Lokalisierung des Dashboards der Konsole.

Anzeige

Die Begründung wirkt dennoch etwas befremdlich: So hat man die Xbox One etwa auch in der Schweiz verschoben, in Deutschland, Frankreich oder Italien aber nicht. Zumindest in diesem Fall ergibt die Lokalisierungs-Begründung also keinen Sinn. Penello rät Interessierten zur Not eine Microsoft Xbox One aus einem der Nachbarländer zu importieren.

Quelle: NeoGaf

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.