Xbox One: Sprachsteuerung nur in 5 Regionen

Kernfunktion braucht weitere Entwicklungszeit

Microsoft hat die Xbox One in den Ländern Belgien, Dänemark, Finnland, den Niederlanden, Norwegen, Russland, Schweden und der Schweiz auf Anfang 2014 verschoben. Als Grund nannte man damals den Lokalisierungsaufwand – was allerdings zumindest bei der Schweiz fragwürdig wirkt. Dort spricht man Deutsch, Französisch und Italienisch – in allen drei genannten Staaten erscheint die Xbox One aber noch dieses Jahr. Ansonsten scheint an Microsofts offizieller Begründung etwas dran zu sein, denn just gaben die Redmonder bekannt, dass die Sprachsteuerung der Konsole zunächst nur in fünf Regionen zur Verfügung steht.

Anzeige

Wer seine Microsoft Xbox One per Sprachkommando bedienen möchte, erhält diese Möglichkeit zunächst laut Hersteller nur in Deutschland, Frankreich sowie den englischsprachigen Staaten Kanada, dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten. Diese Neuigkeit überrascht, da Microsoft speziell die Vorzüge der Sprachsteuerung immer wieder in Präsentationen hervorgehoben hat.

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.