Gabe Newell: Gaming-Zukunft ist Linux

Deutet zudem Vorstellung der Steam Box an

Der Geschäftsfüher des Entwickler-Studios Valve (Steam), Gabe Newell, hat auf der LinuxCon seine Begeisterung für das offene Betriebssystem bekräftigt. So bezeichnete Newell Linux als „Zukunft des Gamings“. Weiterhin machte er vage Andeutungen zu neuen Informationen rund um die geplante Steam Box: „Nächste Woche werden wir mehr Informationen zu der Hardware bekannt geben, mit der wir Linux in die Wohnzimmer bringen möchten.“ Die Unterstützung von Steam und ausgewählten Spielen unter Linux sei aus Valves Sicht bereits ein Zeichen gewesen, dass man es mit Gaming unter Linux ernst meine.

Anzeige

Newell hatte Microsoft Windows 8 in der Vergangenheit bereits als Katastrophe bezeichnet. Er prophezeit für den PC-Markt in den nächsten Jahren ein Umdenken: „Ich glaube wir werden entweder eine große Neuordnung des Marktes erleben oder aber einige der fünf größten PC-Hersteller werden das Feld verlassen.“ Linux versteht der Valve-Chef dabei als Chance: „Systeme die innovationsfreundlich sind und Offenheit umarmen, werden im Wettbewerb Vorteile gegenüber geschlossenen Plattformen haben.“

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.