Vermeintliche Daten zu AMD Hawaii

Sammlung der bisher durchgesickerten Spezifikationen

Die Kollegen von 3DCenter haben die geballten bisher durchgesickerten Daten zu AMDs kommenden GPUs der Reihe Hawaii zusammengefasst. Eine offizielle Vorstellung der neuen Chips und entsprechender Grafikkarten soll am 25.09.2013 erfolgen. Jene Daten, die 3DCenter listet, stammen von einem AMD-Insider, sind aber natürlich dennoch mit Vorsicht zu genießen. So entstehen die GPUs im 28-Nanometer-Verfahren bieten 430 mm² Chipfläche, unterstützen DirectX 11.2, verfügen über vier Raster-Engines und bieten maximal 2816 Shadereinheiten bzw. 44 Shader-Cluster.

Anzeige

Die Taktraten sollen etwas mehr als 900 MHz betragen. Vermutlich wird AMD den GDDR5-RAM über eine 384-bit-Schnittstelle anbinden. Als Modellbezeichnungen der Grafikkarten gelten Radeon R9-290 (Hawaii Pro) bzw. Radeon R9-290X (Hawaii XT). Leistungstechnisch ist etwa bei der Radeon R9-290X ein Sprung von ca. 25 % bis 30 % gegenüber einer Radeon HD 7970 GHz Edition zu erwarten.

Quelle: 3DCenter

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.