Sony: Interne Maßnahmen gegen Leaks

Hersteller will Smartphone-Leaks verhindern

Sony ist nicht gerade als Firma bekannt, die Geheimhaltung gewährleisten kann. Sei es, dass Gehäuse-Bauteile der Playstation Slim damals Monate vor der Ankündigung im Netz zu finden waren, oder die technischen Daten jedes Smartphones Wochen vor der Veröffentlichung online kursieren. Speziell Letzteres ist Sony ein Dorn im Auge: Intern hängt der Hersteller jetzt Poster aus, die ermahnen die Geheimhaltungsmaßnahmen bei Prototypen besonders zu beachten. Ironisch, dass die Warnungen vor Leaks nun selbst durchgesickert sind.

Anzeige

Sonys interne Poster mahnen technische Details zu neuen Smartphones für sich zu behalten und die Geräte nur mit Schutzhüllen zu verwenden. Zudem sollen Angestellte keine Benchmark-Programme externer Anbieter mehr einsetzen. Im Grunde klar: Auch in sozialen Netzwerken sollen die Angestellten keine Fotos von neuen Smartphones hochladen. Ob die Hinweise Früchte tragen, muss die Zeit zeigen.


(Visited 2 times, 1 visits today)

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.