Ouya erscheint offiziell in Deutschland

Flashpoint übernimmt den Vertrieb der Android-Konsole

Die Flashpoint AG hat angekündigt, dass sie in Deutschland exklusiv den Vertrieb der Spielekomsole Ouya mit dem Betriebssystem Google Android übernimmt. Offiziell erscheint die Ouya bei uns nun am 15. November 2013 und wird 119 Euro kosten. Im Lieferumfang sind neben der Konsole selbst ein Wireless-Controller sowie ein HDMI-Kabel enthalten. Die Ouya erlangte 2012 hohe Aufmerksamkeit, da sie vollständig über die Crowd-Funding-Plattform Kickstarter finanziert wurde.

Anzeige

Die Android Konsole basiert auf Nvidia Tegra 3 mit vier Kernen plus Companion Core und 1,7 GHz Takt. Weiterhin stecken im Inneren 1 GByte RAM sowie 8 GByte Speicherplatz. In den USA steht die Konsole bereits seit März 2013 zur Verfügung. In Deutschland ist sie nun erstmals offiziell ab dem 15. November erhältlich.




Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.