Valve: Keine Exklusivtitel für Steam OS

Spiele sollten möglichst viele Plattformen erreichen

Valve hat bestätigt, dass man zwar mit den Steam Machines und dem Steam OS eigene Hardware-Plattformen mit einem neuen Betriebssystem plane, aber Exklusivtitel ausgeschlossen seien. Der Valve-Mitarbeiter Greg Comer erklärt: „Wir schließen eine Art exklusive Killer-App für das Steam OS aus. Das passt nicht zu unserem Konzept.“ Eine zweite Valve-Sprecherin, Anna Sweet, bestätigt, dass man auch externe Publisher ermutige ihre Spiele für alle Plattformen zu veröffentlichen, weil das am ehesten im Sinne der Kunden sei.

Anzeige

Valve erklärt, man wolle mit dem Steam OS keinesfalls neue Barriere schaffen, sondern stattdessen neue Optionen zur Erweiterung der Spieleerfahrung anbieten. Es könne natürlich sein, dass einige Indie-Entwickler mit kleinen Budgets ein paar Exklusivtitel für das Steam OS entwickeln. Das sei aber natürlich ein anderer Fall.

Anfang 2014 will Valve seine konkreten Hardware-Partner für die Steam Machines vorstellen. Dann sollen im Verlauf des nächsten Jahres auch die entsprechenden Geräte erscheinen.

Quelle: IGN

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.