AMD: CrossFire Frame Pacing ab Januar 2014

Neue Informationen zum verzögerten Treiber

AMD wollte eigentlich schon im November ein Update für die CrossFire-Verwaltung in seine Grafikkarten-Treiber einarbeiten. Der Treiber sollte das sogenannte „Frame Pacing“ integrieren, das Mikrorucklern bei Grafikkarten-Verbünden den garaus machen sollte. Leider blieb es auch im November still um die Technik. Nun hat sich AMD zu Wort gemeldet und versprochen das Frame Pacing im Januar 2014 in die neuen Catalyst-Treiber zu integrieren. Parallel sollen auch die neuen APUs der Reihe Kaveri auf den Markt kommen.

Anzeige

Quelle: AnandTech

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.