Hersteller-eigene Radeon R9 290(X)

Zahlreiche High-End Grafikkartenmodelle mit eigenen Kühlern

Nachdem es vor zwei Wochen die ersten Bilder der ASUS R9 290X DirectCU II zu sehen gab und Sapphire diese Woche seine TRI-X Reihe vorgestellt hat, kündigen sich nun weitere Custom-Versionen der Radeon R9 290X zeitgleich an. Informationen und Bilder zu entsprechenden Grafikkartenmodellen gibt nun auch von XFX, PowerColor, Gigabyte und HIS.

Anzeige

XFX präsentiert auf seiner Website Bilder einer R9 290X mit Dual-Slot Kühlung. Die Fotos sind aber keine realen Bilder, sondern per CAD erstellt.
Bei PowerColor gibt es vorerst nur eine wassergekühlte Version der Radeon R9 290X mit 1060 MHz GPU- und 2700 MHz RAM-Takt – die PowerColor LCS R9 290X.
Von Gigabyte wird es die Radeon R9 290(X) mit den bekannten Windforce-Kühlern in Dual-Slot Bauweise mit drei Lüftern geben.
Die GV-R929XOC-4GD und die GV-R929OC-4GD sind beide auf 1040 MHz übertaktet.
Von HIS sind in einem englischen Shop erste Bilder der H290XQMT4GD aufgetaucht. Auch dieser Hersteller setzt auf einen Dual-Slot Kühler mit zwei Lüftern. Die „HIS Radeon R9 290X IceQ X2 Turbo“ soll laut Händler aber erst ab dem 24. Januar 2014 erhältlich sein.
Die ersten Preise der Hersteller-eigenen Radeon R9 290X liegen noch über 500 Euro.

PowerColor LCS R9 290X
PowerColor LCS R9 290X
HIS Radeon R9 290X IceQ X2 Turbo
Radeon R9 290X von XFX
Radeon R9 290X von XFX
Gigabyte GV-R929XOC-4GD
Gigabyte GV-R929OC-4GD

Quelle: Eigene

Thomas Ludziarczyk

Stellvertretender Chefredakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.