LG: Smart TVs mit webOS

Neue Lebensphase für das Betriebssystem

Das ursprünglich von Palm entwickelte webOS hat einen turbulenten Weg hinter sich: Nachdem HP 2010 Palm und damit auch das webOS übernommen hatte, wollte der Hersteller das Betriebssystem auf all seinen mobilen Endgeräten als Standard und auch als Konkurrenz für Google Android etablieren. Dieser Plan scheiterte und nach desaströsen Verkaufszahlen zog sich HP vorerst sogar komplett aus dem mobilen Markt zurück. Nach einigen Open-Source-Bemühungen gehört das webOS nun dem südkoreanischen Hersteller LG, welcher das Betriebssystem für Smart TVs einsetzen will.

Anzeige

LG will auch an Smart TVs das „Karten-System“ und die gestapelten Pop-Ups beibehalten, die schon HP im webOS eingesetzt hatte, um zwischen verschiedenen Anwendungen umzuschalten. Die Idee ein Standard-Betriebssystem für Smart TVs einzuführen, klingt vielversprechend. Im Gegensatz zum mobilen Markt, wo Google Android dominiert, fehlt ein Gegenstück im TV-Segment. Erste Fernseher mit webOS wird LG vermutlich schon diesen Monat auf der CES 2014 in Las Vegas vorführen.

Quelle: WallStreetJournal

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.