LaCie / Seagate: Festplatten mit Thunderbolt 2

Präsentation neuer HDDs auf der CES 2014

Auf der CES 2014 in Las Vegas präsentieren die Firmen LaCie und Seagate ihre ersten Festplatten mit der Schnittstelle Thunderbolt 2. LaCie gehört zu Seagate, agiert aktuell aber noch als unabhängiges Unternehmen. Seagate zeigt auf der Messe unter anderem das portable Modell Backup Plus Fast mit 4 TByte sowie zusätzlich USB 3.0, RAID-Konfiguration und Transferraten von 220 MB/s. Als Preisempfehlung setzt Seagate 300 US-Dollar fest. LaCie legt mit der Fuel nach, einer mobilen Festplatte mit Wi-Fi und 1 TByte Speicherplatz.

Anzeige

Die LaCie Fuel kann als externer Speicherplatz drahtlos mit mobilen Endgeräten wie dem Apple iPad, dem iPhone aber auch den Mac vernetzt werden. Dank der Kompatibilität mit AirPlay lassen sich Inhalte auch an Apple TV streamen. Als Verkaufspreis visiert man 199 US-Dollar an.

Es folgt das LaCie Little Big Disk Thunderbolt 2. Diese Festplatte richtet sich speziell an Filmemacher und Fotografen. Hier sollen Transferraten von bis zu 1,3 GByte pro Sekunde drin sein. Erscheinen soll die Festplatte im ersten Quartal 2014. Leider sind der Preis und die genaue Kapazität noch offen.

Neu ist außerdem die LaCie Sphère, welche mit einer Silber-Optik punkten soll. Hier bleibt es bei der Schnittstelle USB 3.0, 1 TByte Speicherplatz und einem Preis von ca. 490 US-Dollar.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.