Phanteks PH-TC14CS - Seite 5

Farbiger High-End Top-Flow-Kühler mit 2 Lüftern

Anzeige

Testergebnisse

Um die Lautstärke der einzelnen Kühlkörper mit ihren Serienlüftern besser vergleichen zu können, sind die Lautstärkewerte in sechs Einstufungen in der unteren Tabelle eingetragen.

Lautstärkeabstufungen CPU-Kühler
x ++ + o
unhörbar sehr leise leise hörbar laut sehr laut
Lautstärkebetrachtung
Kühlermodell Lüfterspannung 12 V Lüfterspannung 7 V
Alpenföhn Himalaya II ++ x
Alpenföhn Brocken 2 ++ x
be quiet! Shadow Rock TopFlow ++ ++
be quiet! Dark Rock Pro 3 + ++
Noctua NH-L12 + ++
Alpenföhn Matterhorn Shamrock + ++
Thermalright Archon SB-E + ++
Phanteks PH-TC14CS o ++
CoolerMaster Hyper 103 o ++
Raijintek Ereboss o ++
Sapphire Vapor-X o ++
Alpenföhn Gotthard o ++
Arctic Freezer A30 o ++
be quiet! Dark Rock Pro 2 o ++
Noctua NH-D14 o ++
Thermalright Macho 120 o ++
GELID Solutions The Black Edition o +
Alpenföhn Matterhorn Pure o +
Thermalright AXP-100 o
Enermax ETD-T60-VD o

Folgende Hardware kam beim Test des Phanteks PH-TC14CS zum Einsatz:

  • AMD FX-8150 Prozessor
  • ASUS Sabertooth 990FX Mainboard
  • Gigabyte HD7870 OC Grafikkarte
  • be quiet! Dark Power Pro P10 550W Netzteil

Das Testsystem hat einen CPU-Takt von 4,0 GHz.
Die Temperaturen wurden sowohl im Desktop-Betrieb (Idle) als auch unter Vollauslastung mit dem Tool Prime95 gemessen.
Zum Einsatz kam zunächst der sich im Lieferumfang befindliche Lüfter – einmal mit 7 und einmal mit 12 Volt.
Die Temperaturmessungen fanden auf einem offenen Tischaufbau statt. Dabei betrug die Raumtemperatur 24°C. Gemessene Werte sind in Grad Celsius abzüglich der Raumtemperatur angegeben.

Neben der Standard-Bestückung mit zwei Lüftern haben wir den Phanteks PH-TC14CS rein interessehalber auch mit nur einem einzigen Lüfter getestet. Somit lässt er sich gut mit anderen Top-Flow-Kühlern vergleichen – und man sieht, ob man z.B. auch auf einen Lüfter verzichten kann, wenn das Gehäuse sehr flach ist.

CPU-Kühler

AMD FX-8150 (4 GHz), ASUS Sabertooth 990FX, Win7

Idle 7V
Noctua NH-D14
BQ Dark Rock Pro 3
Thermalright Silver Arrow SB-E Extreme
Prolimatech Genesis
Phanteks PH-TC14CS
Thermalright Archon SB-E
Alpenföhn Matterhorn Pure
Scythe Kabuto II
Phanteks PH-TC14CS Single Fan
Alpenföhn Himalaya 2
Alpenföhn Gotthard
Noctua NH-L12
Enermax ETD-T60-VD
BQ Shadow Rock TopFlow
Arctic Freezer A30
Scythe Katana 4
Thermalright AXP-100
9.5
9.5
10.0
10.5
11.0
11.5
11.5
12.0
12.0
12.0
13.0
14.0
14.0
15.0
15.5
16.0
18.0
Idle 12V
Thermalright Silver Arrow SB-E Extreme
Noctua NH-D14
BQ Dark Rock Pro 3
Prolimatech Genesis
Thermalright Archon SB-E
Phanteks PH-TC14CS
Alpenföhn Matterhorn Pure
Phanteks PH-TC14CS Single Fan
Scythe Kabuto II
Enermax ETD-T60-VD
Alpenföhn Himalaya 2
Alpenföhn Gotthard
Noctua NH-L12
BQ Shadow Rock TopFlow
Arctic Freezer A30
Scythe Katana 4
Thermalright AXP-100
8.0
8.0
8.0
9.0
10.0
10.0
10.0
10.5
11.0
11.0
11.0
11.0
12.0
12.5
13.0
13.5
17.0
Prime 7V
Noctua NH-D14
Thermalright Silver Arrow SB-E Extreme
BQ Dark Rock Pro 3
Prolimatech Genesis
Alpenföhn Himalaya 2
Thermalright Archon SB-E
Phanteks PH-TC14CS
Phanteks PH-TC14CS Single Fan
Alpenföhn Matterhorn Pure
Enermax ETD-T60-VD
Alpenföhn Gotthard
BQ Shadow Rock TopFlow
Arctic Freezer A30
Scythe Katana 4
Noctua NH-L12
Scythe Kabuto II
Thermalright AXP-100
31.0
31.5
31.5
33.0
33.0
33.5
33.5
35.0
35.5
36.5
37.0
38.5
40.5
41.5
42.0
44.0
61.0
Prime 12V
Thermalright Silver Arrow SB-E Extreme
Noctua NH-D14
BQ Dark Rock Pro 3
Alpenföhn Himalaya 2
Prolimatech Genesis
Thermalright Archon SB-E
Phanteks PH-TC14CS
Alpenföhn Matterhorn Pure
Phanteks PH-TC14CS Single Fan
Enermax ETD-T60-VD
Alpenföhn Gotthard
BQ Shadow Rock TopFlow
Arctic Freezer A30
Scythe Katana 4
Noctua NH-L12
Scythe Kabuto II
Thermalright AXP-100
29.0
30.0
30.0
31.0
31.5
32.0
32.0
33.0
33.5
35.0
35.0
36.0
38.5
39.0
39.0
42.0
57.0

Wird der Phanteks PH-TC14CS mit den beiden Serien-Lüftern getestet, so positioniert er sich im vorderen Bereich des Testfeldes.

Für den Silent-Lüftertest werden zwei Noiseblocker Multiframe M12-S1 verwendet. Diese laufen mit 800 Upm und sind quasi unhörbar.

CPU-Kühler mit Silent-Lüfter

AMD FX-8150 (4 GHz), ASUS Sabertooth 990FX, Win7

Idle 12V
BQ Dark Rock Pro 3
Alpenföhn Matterhorn Pure
Thermalright Silver Arrow SB-E Extreme
Thermalright Archon SB-E
Phanteks PH-TC14CS
Alpenföhn Himalaya 2
Prolimatech Genesis
Alpenföhn Gotthard
BQ Shadow Rock TopFlow
Noctua NH-D14
Enermax ETD-T60-VD
Scythe Katana 4
Noctua NH-L12
Scythe Kabuto II
Thermalright AXP-100
Arctic Freezer A30
11.5
11.5
12.0
12.5
12.5
12.5
13.0
13.0
13.5
14.0
15.0
15.5
16.0
17.0
19.0
19.0
Prime 12V
Alpenföhn Himalaya 2
Thermalright Archon SB-E
Prolimatech Genesis
Alpenföhn Matterhorn Pure
Phanteks PH-TC14CS
BQ Dark Rock Pro 3
Thermalright Silver Arrow SB-E Extreme
Noctua NH-D14
Alpenföhn Gotthard
BQ Shadow Rock TopFlow
Scythe Kabuto II
Enermax ETD-T60-VD
Noctua NH-L12
Arctic Freezer A30
Scythe Katana 4
Thermalright AXP-100
40.5
41.0
41.5
41.5
42.0
42.0
43.0
43.0
46.5
47.5
49.0
49.0
51.0
53.5
55.5
62.0

Kommen die beiden Silent-Lüfter auf dem Phanteks zum Einsatz, steigen die Temperaturen im Vergleich zum Betrieb mit den Referenzlüftern natürlich etwas an, aber auch hier findet sich der PH-TC14CS im vorderen Breich des Testfeldes wieder.

Als Performance-Referenzlüfter haben wir zwei Noiseblocker Multiframe M12-P verwendet. Diese laufen mit 2000 Upm.

CPU-Kühler mit Performance-Lüfter

AMD FX-8150 (4 GHz), ASUS Sabertooth 990FX, Win7

Idle 12V
Alpenföhn Matterhorn Pure
Thermalright Archon SB-E
Prolimatech Genesis
BQ Dark Rock Pro 3
Thermalright Silver Arrow SB-E Extreme
Phanteks PH-TC14CS
Alpenföhn Gotthard
Noctua NH-D14
BQ Shadow Rock TopFlow
Alpenföhn Himalaya 2
Enermax ETD-T60-VD
Scythe Kabuto II
Noctua NH-L12
Arctic Freezer A30
Thermalright AXP-100
9.0
9.5
9.5
9.5
10.0
10.0
10.0
10.5
10.5
10.5
11.0
12.0
12.0
15.0
16.0
Prime 12V
BQ Dark Rock Pro 3
Thermalright Archon SB-E
Prolimatech Genesis
Alpenföhn Matterhorn Pure
Alpenföhn Himalaya 2
Phanteks PH-TC14CS
Thermalright Silver Arrow SB-E Extreme
Noctua NH-D14
Enermax ETD-T60-VD
Alpenföhn Gotthard
BQ Shadow Rock TopFlow
Arctic Freezer A30
Scythe Kabuto II
Noctua NH-L12
Thermalright AXP-100
31.5
32.0
32.0
32.0
32.0
32.5
33.5
34.0
36.0
37.0
39.0
40.0
43.0
44.0
45.0

Mit den beiden Performance-Lüftern positioniert sich der Phanteks erneut im vorderen Bereich der Kühlercharts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.