Sapphire bringt R9 290 Vapor-X OC

Übertaktete Grafikkarte + eigene Kühllösung

Sapphire veröffentlicht seine neue Grafikkarte R9 290 Vapor-X OC mit drei Lüftern und Vapor-Chamber-Kühler. Als Taktraten nennt der Hersteller 1030 MHz für die GPU und effektv 5600 MHz für die 4 GByte GDDR5-RAM. AMDs Referenzwerte liegen bei 947 MHz bzw. 5 GHz. Zur Kühlung verbaut Sapphire fünf Heatpipes, eine mit 10, zwei mit 8 plus zwei mit 6 mm Durchmessern und drei 90-mm-Lüfter. Laut Hersteller bleibt die Radeon R9 290 Vapor-X OC trotz Übertaktung um 5 bis 10° Kühler als Modelle mit AMDs Standard-Kühler.

Anzeige

Die Intelligent Fan Control (IFC) – intelligente Lüftersteuerung – sorgt dafür, dass etwa bei niedriger Auslastung nur einer der drei Lüfter aktiv wird. Dadurch soll sich die Lautstärke reduzieren. Wer alle drei Lüfter rotieren sehen möchte, um die Grafikkarte maximal auszunutzen, kann die IFC per Schalter deaktivieren. Sapphire hat als kleines Gimmick auch eine LED integriert, welche die Temperaturen der R9 290 Vapor-X OC darstellt: blau (kühl), gelb (warm) und rot (heiß). Als Anschlüsse sind Dual-DVI-D, HDMI 1.4a, DisplayPort 1.2.

Im Handel ist die Sapphire Radeon R9 290 Vapor-X OC ab sofort erhältlich. Händler listen die Grafikkarte für ca. 450 Euro.

Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.