Google: Teaser auf Project Ara

Modulare Smartphones kommen

Auf YouTube ist ein neuer Teaser auf das Project Ara erschienen. Das kurze Video stellt das Team hinter den geplanten modularen Smartphones des Herstellers Google vor. Am 15. April soll nämlich bereits die erste Ara Developers Conference stattfinden. Im Video stellt man aber nicht nur die Verantwortlichen vor, sondern auch Design-Aspekte der Smartphones, die aus einzeln zusammengesetzten Blöcken bestehen. Auf diese Weise sollen Kunden sich ähnlich wie an eine, PC selbst ihr Traum-Smartphone zusammenstellen können.

Anzeige

Man zeigt drei Konzept-Render zu Gehäusen für die Smartphones, welche dann jeweils mehrere Module fassen. Das kleinste Endoskelett soll 50 US-Dollar kosten und sechs Basis-Module fassen. Bei der Mittelklasse passen acht Module hinein. Bei dem größten Modell sind es neun. In den Hardware-Modulen stecken dann Bauteile wie das SoC, der Speicherplatz oder die Kamerasensoren. Über spezielle Magneten werden die Komponenten an ihren Plätzen gehalten.

Erscheinen sollen die ersten Geräte des Project Ara frühestens Anfang 2015.


Quelle: PhoneBloks(YouTube)

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.