Infrarot-Sensor zum Nachrüsten von Smartphones

Crowd-Funding-Projekt HiRemote

Auf der Crowd-Funding-Plattform Pozible läuft derzeit ein interessantes Projekt für Besitzer mobiler Endgeräte: Mithilfe des Aufsatzes HiRemote lassen sich Smartphones nachträglich um eine Infrarot-Schnittstelle aufrüsten. Anschließbar ist der Dongle ganz einfach über den Audio-Eingang. Damit bliebe Infrarot dann nicht mehr nur Flaggschiffen wie dem HTC One (M8) vorbehalten. HiRemote soll an jedem Smartphone mit Apple iOS bzw. Google Android einsetzbar sein. Via HiRemote ließen sich dann etwa Fernseher bzw. DVD- und Blu-ray-Player bedienen.

Anzeige

Als Ziel der Kampagne sind 2000 Renminbi (CNY) anvisiert. Allerdings sind bereits 18.357 CNY zusammengekommen, so dass die Finanzierung gesichert ist. Wer sich ebenfalls beteiligen möchte, hat noch 45 Tage Zeit. Ab 39 CNY, was umgerechnet etwa 7,30 Euro entspricht. Allerdings kommen für internationale Käufer noch Versandkosten in Höhe von ca. 28,50 Euro hinzu.




Quelle: HiRemote(Pozible)

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.