Update für die Xbox One

Unterstützung für externe Festplatten

Ende Mai hatte Microsoft für Anfang Juni ein umfangreiches Update für seine Spielekonsole Xbox One angekündigt. Mittlerweile haben die Redmonder die neue Firmware freigegeben. Wie versprochen, unterstützt die Xbox One nun beispielsweise externe Festplatten via USB 3.0. Bis zu zwei HDDs lassen sich extern gleichzeitig an der Konsole betreiben. Gamer dürfen auch Spieleinstallationen und DLCs auf die Festplatten schieben. In der Freundesliste gibt es zudem neue Optionen, um sich die echten Namen seines Bekanntenkreises anzeigen zu lassen.

Anzeige

Via SmartGlass erhalten Besitzer einer Xbox One zudem nun Zugriff auf OneGuide und können die Konsole wie mit einer Fernbedienung ansteuern. Auch Twitter hat Microsoft nun tiefer in die Xbox One integriert, so dass Anwender auf Wunsch beim Streamen einer TV-Sendung z. B. darauf bezogene Tweets abrufen können. Games with Gold steht nun ebenfalls für die Xbox One bereit und erlaubt Gamern den Zugriff auf monatliche, kostenlose Titel.

Weiterhin hat Microsoft angekündigt, dass noch 2014 über 45 neue Apps für die Xbox One und die Xbox 360 erscheinen sollen.

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.