Windows 9: Offene Preview im Herbst 2014?

Große Veränderungen bei der Benutzeroberfläche geplant

Laut aktuellen Meldungen soll Microsoft bereits für den Herbst 2014 eine öffentliche Preview des kommenden Betriebssystems Windows 9 (Threshold) planen. Erscheinen solle das OS dann im Frühjahr 2015. Dabei sollen einige Veränderungen für die Benutzeroberfläche anstehen: Etwa wolle Microsoft die sogenannten Charms wieder komplett abschaffen. Zudem stehe ein neues Startmenü an und Modern-Apps sollen sich in der Desktop-Oberfläche in eigenen Fenstern starten lassen. Microsoft plane zudem virtuelle Desktops, wie sie Nutzern des Apple OS X oder der Version Linux Ubuntu bekannt sind.

Anzeige

Die virtuellen Desktops sollen Anwendern erlauben Programme bzw. Apps in unterschiedlichen Bereichen zu starten und zwischen jenen zu wechseln. Microsofts großes Ziel sei es, mit Windows 9 die Nutzer zu überzeugen, die Windows 8 / 8.1 für die kontroversen Neuerungen verdammt hatten. Ziel sei etwa Bestandskunden von Windows XP, Vista und Windows 7 mit Windows 9 zu ködern. Speziell Geschäftskunden und Nutzer, die Touch-Eingaben ignorieren, wolle Microsoft nun mit Windows 9 überzeugen.

Quelle: ZDNet

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.