Gaming-Smartphones erscheinen in China

Mit speziellen Eingabemöglichkeiten

Während Sony seine Gaming-Initiative „Playstation Certified“ für Google Android mittlerweile gestrichen hat, legen in China die Hersteller 78point und Much Smartphones vor, welche sepziell auf Mobile Gaming ausgelegt sind. Als Betriebssystem der Modelle dient jeweils Google Android 4.2. Im Grunde handelt es sich um Mittelklasse-Smartphones mit 5 Zoll Diagonale und 1280 x 720 Bildpunkten sowie einem MediaTek MT6592 als SoC mit acht Kernen und 1,7 GHz Takt. Zu den weiteren technischen Daten zählen die Mali-450 MP4 als GPU, 2 GByte RAM und 16 GByte Speicherplatz – erweiterbar via microSD.

Anzeige

Auch Kameras mit 8 bzw. 2 Megapixeln bei der Webcam stehen zur Verfügung. Ein Akku mit 3000 mAh rundet die Eckdaten ab. Die beiden Smartphones 78point P01 und Much W1 heben sich aber in erster Linie dadurch ab, dass sie digitale Steuerkreuze, erweiterte Buttons bzw. Analogsticks bieten. Auf dem 78point P01 ist sogar ein Emulator vorinstalliert, der Spiele für die MAME, PSP, Dreamcast, NDS, GBA, NES, SNES, N64, etc. unterstützt. Als Verkaufspreis sind in China umgerechnet etwa 246 Euro angesetzt.


Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.