Starwood Hotel experimentiert mit Roboter-Butlern

Aloft Botlrs sollen Gäste versorgen

Die Firma Starwood experimentiert in seinem Aloft Hotel in Cupertino mit Roboter-Butlern, den sogenannten Aloft Botlrs. Die Fähigkeiten der Roboter sollen die menschlichen Angestellten entlasten. Etwa bringen die Roboter den Gästen angeforderte Gegenstände wie neue Zahnbürsten, Handtücher und Co. auf die Zimmer. Da anderen Mitarbeitern die simplen Botengänge erspart bleiben, haben sie mehr Zeit für die weitere Betreuung der Gäste. Die Botlrs können selbstständig Fahrstühle benutzen und über Sensoren und mithilfe von Zahlencodes und eingespeicherten Routen einzelne Räume aufsuchen.

Anzeige

Die Botlrs verfügen über Wi-Fi und 4G LTE als Schnittstellen, um sich mit der Fahrstuhl- sowie Hotel-Software zu vernetzen und sicher zu den einzelnen Räumen zu gelangen ohne Menschen anzurempeln. Das Projekt um die Roboter-Butler in Cupertino ist aktuell ein einmaliges Experiment von Starwood. Eventuell könnte man die Initiative bei Erfolg auf weitere Hotels ausweiten. Sollte das Pilotprojekt erfolgreich verlaufen, könnten also ab 2015 weitere 100 Hotels rund um die Welt mit den Botlrs ausgestattet werden.

Quelle: TechCrunch

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.