Warner Bros plant WB Play als Konkurrenz für Steam

Geht eventuell bereits im Oktober 2014 an den Start

Warner Bros. scheint eine Konkurrenz für Valves Steam zu planen: So hat sich der Konzern mehrere Marken gesichert, die sich im einen „Online-Dienst“ namens WB Play drehen. Da Warner Bros. auch als Spielepublisher mittlerweile sehr aktiv ist und etwa Games wie „Mortal Kombat“, „Injustice: Gods Among Us“ oder „Batman: Arkham Origins“ vertrieben hat, könnte ein eigener Online-Client die Marktposition stärken. Electronic Arts etwa hat mit Origin einen ähnlichen Weg eingeschlagen. WB Play könnte neben dem digitalen Vertrieb von Spielen auch weitere Entertainment-Features bieten.

Anzeige

WB Play könnte neben dem Herunterladen von Games weitere Features wie das Streaming von Gaming-Sessions und weitere Community-Funktionen integrieren. Angeblich könnte die Plattform sogar bereits im Oktober 2014 an den Start gehen. Darauf deutet auch das bald erscheinende Spiel „Middle-Earth: Shadow of Mordor“ hin, das am 30. September veröffentlicht wird. Im Marketing des Spieles bzw. auf dessen Website erscheint bereits das Logo zu WB Play.

Warner Bros. selbst schweigt aktuell noch zu WB Play.

Quelle: EscapistMagazine

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.