Amazon baut 2015 eigene Serien-Projekte aus

Händler mit Umsetzung eines Romans von Philip K. Dick

Der Online-Händler Amazon bzw. dessen hauseigene Amazon Studios bauen ihre Serien-Produktion 2015 aus. Per Pressemitteilung hat man uns darüber informiert, dass nächstes Jahr sieben neue Piloten starten. Besonders interessant klingt für viele Fans sicherlich das Format „Man in the High Castle“ auf Basis einer Geschichte des renommierten Science-Fiction Autors Philip K. Dick („Blade Runner“). Ebenfalls exklusiv bei Amazon Instant Video bzw. für Prime-Kunden erscheinen „Cocked“, „Mad Dogs“, „Point of Honor“, „Down Dog“, „Salem Rogers“ sowie die Dokuserie „The New Yorker Presents“.

Anzeige

Amazon hat bestätigt, dass alle neuen Piloten ab Anfang 2015 nicht nur in den USA und Großbritannien, sondern auch in Deutschland zu sehen sein werden. Die Genres reichen dabei von Comedy über Drama bis hin zur Dokumentation mit Animations-Elementen.

Es stellt eine Premiere dar, dass dieses Mal auch deutsche Kunden bzw. Abonnenten von Amazon Prime Instant Video direkten Zugriff auf die Serienpiloten erhalten und sie bewerten können. Wie in den vorherigen Jahren will Amazon das Feedback der Kunden dafür nutzen, zu entscheiden, welche Piloten wirklich als Serien in Produktion gehen.

Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.